« zurück zu den Stellenangeboten

ECB Masterarbeit Verteilerfeldgeometrien Bipolarplatten Arbeitsort: Ulm

// Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-
Forschung Baden-Württemberg (ZSW)

// Möchten auch Sie die angewandte Energieforschung weiter voranbringen? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) ist eine gemeinnützige Stiftung des Landes Baden-Württemberg sowie verschiedener Institutionen und Unternehmen. Unsere Arbeitsschwerpunkte sind die wirtschaftsnahe Forschung und Entwicklung zu erneuerbaren Energien, Energiespeicherung und Energieeffizienz  sowie  Analysen von Energiesystemen. Als industrieorientiertes Forschungsinstitut ebnen wir gemeinsam mit unseren Partnern neuen Technologien den Weg in den Markt – dabei arbeiten wir von der Materialforschung über Systeme, Tests und Marktanalysen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Diese Expertise aus einer Hand ist für unsere Partner aus der Wirtschaft ein wesentlicher Erfolgsfaktor.

Für das Fachgebiet Brennstoffzellen Stacks (ECB)  am Standort Ulm suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Masteranden (m/w/d) für eine Masterthesis zum Thema

Auslegung von Dichtungen und Verteilerfeldgeometrien für metallische Bipolarplatten von Brennstoffzellen

Beschreibung:

Im Rahmen einer Masterarbeit soll ausgehend von bekannten Ansätzen ein verbessertes Design für metallische Bipolarplatten von PEM-BZ entwickelt werden. Von besonderem Interesse ist hierbei die Auslegung von geeigneten Dichtungen sowie von Medienverteiler-Geometrien, welche die spezifischen Anforderungen des metallischen Werkstoffs der Bipolarplatten berücksichtigen. Diese bestehen a) in der beschränkten Dehnbarkeit während des Herstellprozesses und b) in der nach der Herstellung weitgehend einheitlichen Werkstoffdicken und damit dem Vorliegen einer "Negativ-Struktur" auf den Halbschalenrückseiten. Speziell bedeutet dieses die Konstruktion einer Verteilerfeldgeometrie, welche in der Wechselwirkung von zwei aufeinanderliegenden BPP-Halbschalen zu drei funktionalen Verteilerfeldgeometrien führt.

Die Masterarbeit umfasst im Einzelnen folgende Bereiche:

  • Literatur- und Patentrecherche zu PEMFC-Dichtungskonzepten und -materialien

  • Erstellung von bis zu drei Basiskonzepten für die Dichtung/Mediendurchführung

  • Auswahl eines Konzepts

  • Erstellung von bis zu drei Basiskonzepten für die Medienverteiler

  • Auswahl eines Konzepts

  • Detailkonstruktion des Dichtungs- und Verteilerbereichs einer Bipolarplatte unter Nutzung der bestgeeigneten Konzepte sowie Berücksichtigung der Werkstoff-Eigenschaften mit den Zielen

    • Realisierung einer robusten Dichtung in Verbindung mit einer sicheren Durchführung von Medien

    • Konstruktion einer geeigneten Verteilerfeldgeometrie

Voraussetzungen:

  • Naturwissenschaftliches Studium
  • Gute Kenntnisse im Bereich CAD-Konstruktion, möglichst auch in der Umformung dünner Bleche
  • Erwünscht, aber nicht Bedingung: 
    • Gute Kenntnisse im Bereich der Dichtungstechnik
    • Gute Kenntnisse im Bereich der FEM- bzw. CFD-Simulation

Unser Angebot an Sie:
Wir bieten eine kompetente fachliche Betreuung in einem anwendungsorientierten, industrienahem Umfeld. Die Masterarbeit wird nach unseren gängigen Tarifen vegütet.Wenn Sie Interesse an dieser fachlichen und persönlichen Herausforderung haben, bewerben Sie sich bitte ausschließlich über das Bewerberformular.

Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Frank Häußler, ECB, unter der Telefonnummer +49 731/9530-791

 

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Maria Lindenthal

Kontakt

Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden Württemberg (ZSW)
Helmholtzstr. 8
89081 Ulm

Telefon: +49 731 9530-0
E-Mail: maria.lindenthal@zsw-bw.de