« zurück zu den Stellenangeboten

Postdoc (m/w/d) Batterieforschung Arbeitsort: Ulm

// Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-
Forschung Baden-Württemberg (ZSW)

// Energie mit Zukunft

Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) ist eine gemeinnützige Stiftung des Landes Baden-Württemberg sowie verschiedener Institutionen und Unternehmen. Unsere Arbeitsschwerpunkte sind die wirtschaftsnahe Forschung und Entwicklung zu erneuerbaren Energien, Energiespeicherung und Energieeffizienz  sowie  Analysen von Energiesystemen. Als industrieorientiertes Forschungsinstitut ebnen wir gemeinsam mit unseren Partnern neuen Technologien den Weg in den Markt – dabei arbeiten wir von der Materialforschung über Systeme, Tests und Marktanalysen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Diese Expertise aus einer Hand ist für unsere Partner aus der Wirtschaft ein wesentlicher Erfolgsfaktor.

Für das Fachgebiet Akkumulatoren Materialforschung (ECM) am Standort Ulm suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Postdoc (m/w/d) Batterieforschung

Ihr Aufgabengebiet:

  • Entwicklung von nickelreichen Schichtoxiden und deren Hochskalierung in den > 10 kg-Maßstab
  • Entwicklung einer Syntheseroute über kontinuierliche Verfahrensführung ausgehend von Richtrezepturen der Partner
  • Entwicklung eines Verfahrens zur chemischen Oberflächenbeschichtung und Hochskalierung in den > 10 kg-Maßstab
  • Umfassende physikalische, chemische und elektrochemische Untersuchung der Materialien und Optimierung auf anwendungsrelevante Zielparameter wie Partikeldichte, Kristallstruktur, Performance, Stabilität, Belastbarkeit und Stabilität in wässrigen Medien
  • Parallel zur Arbeit besteht die Möglichkeit, die Übertragung neuartiger Konzepte wie beispielsweise Core-Shell Aufbau in den größeren Maßstab zu prüfen
  • Organisatorische und fachliche Betreuung der Projektaktivitäten und -pflichten und Vorstellung der Projektergebnisse
  • Verfassen von Projektberichten, Publikation der Projektergebnisse in Fachjournalen sowie Verfolgung der Fachliteratur
  • Fachliche Unterstützung von Masteranden und Doktoranden bei ihren wissenschaftlichen Arbeiten im Projekt

Ihr Profil:

  • Studium der anorganischen Chemie, Elektrochemie, Chemieingenieurwesen oder vergleichbar; Promotion mit sehr gutem Abschluss
  • Einschlägige Berufserfahrung in den o.g. Aufgabenbereichen
  • Gute MS-Office-Kenntnisse und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Fähigkeit zu schneller Einarbeitung in neue Themen, Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit
  • Hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Engagement und Belastbarkeit
  • Strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise

Unser Angebot an Sie:
Das ZSW bietet Ihnen eine kreative Atmosphäre, in der neues Wissen und nachhaltige Prozesse gefördert werden. Sie finden bei uns ein offenes Miteinander mit vielen Freiheiten,  umfassendem Gestaltungsspielraum, flachen Hierarchien und der Möglichkeit zu selbstständigem Arbeiten. Möchten auch Sie die angewandte Energieforschung weiter voranbringen? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Das Arbeitsverhältnis ist zunächst auf 2,5 Jahre befristet, hat einen Beschäftigungsumfang von 100% und ist nach den im öffentlichen Dienst üblichen Regelungen (TV-L) eingestuft. Das ZSW bietet zusätzliche Sozialleistungen an. Wenn Sie Interesse an dieser Position haben, bewerben Sie sich bitte bis spätestens 09.06.2021 ausschließlich über das Bewerbungsformular. Fachliche Fragen beantworten Ihnen Herr Dr. Axmann aus dem Fachgebiet ECM gern unter der Telefonnummer +49 731 9530-404. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.zsw-bw.de.

Ihr Ansprechpartner

Herr Clemens Gaese

Kontakt

Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW)
Helmholtzstr. 8
89081 Ulm

Telefon: +49 711 7870 240
E-Mail: karriere@zsw-bw.de